So können Sie ihre Schufa-Auskunft kostenlos beantragen

So können Sie ihre Schufa-Auskunft kostenlos beantragen

Schufa Auskunft kostenlos

Um gespeicherte Daten auf Richtigkeit zu überprüfen, hat jeder Bürger das Recht, jährlich eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft zu beantragen.

Schufa-Auskunft einmal jährlich kostenlos

Die Schufa ist laut Gesetz seit dem 01.04.2010 dazu verpflichtet, jedem Bürger einmal jährlich auf Nachfrage eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft zu erteilen. Jede weitere Bonitätsauskunft kostet 29,95 Euro.

Allerdings kritisieren Verbraucherschützer von der Verbraucherzentrale Sachsen (VZS), dass die Schufa die kostenlose Selbstauskunft auf ihrer Webseite schwer auffindbar platziert hat. „Die Schufa versteckt auf ihrer Internetseite das kostenfreie Angebot sehr gut. Demgegenüber wird Verbrauchern das kostenpflichtige Angebot ‚aufgeschwatzt‘. Da entsteht beim Leser oft der irrtümliche Eindruck, dass er an dieser Stelle richtig ist, und es wird eine Bestellung ausgelöst“, zitiert der Bayerische Rundfunk die Finanzexpertin Andrea Heyer von der VZS.

Dagegen meint die Schufa: „Der Link zu der Datenübersicht findet sich unmittelbar auf der Homepage unseres Internetauftritts für Privatkunden „meineSCHUFA.de“. Dort werden im oberen Bereich die Mehrwertprodukte erläutert; im unteren Bereich findet sich dann der Link auf die kostenlose Datenübersicht“, sagt Ingo A. Koch, Leiter Media Relations und Kommunikation.

 

So kommen Sie zu Ihrer kostenlosen Schufa Auskunft

Rufen Sie als Erstes die Startseite auf www.meineSCHUFA.de auf. Scrollen Sie ganz nach unten. Hier finden Sie grau hinterlegt den Eintrag: „Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“. Nutzen Sie den gelben Link „zum Formular“.

Nun gelangen Sie auf eine Übersichtseite mit allen kostenpflichtigen und kostenlosen Angeboten. In der linken, vertikalen Navigation klicken Sie nun wieder auf den Eintrag „Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“. Jetzt sind bei der kostenlosen Schufa-Auskunft.

 

Nicht verwirren lassen– hier wird noch einmal die bequeme Online-Auskunft beziehungsweise die Schufa-Bonitätsauskunft angeboten. Kostenlos ist aber nur die „Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“, welche der letzte Eintrag in der senkrechten Navigation ist. In einer Übersicht sehen Sie, welche Informationen Sie in der kostenlosen Auskunft erhalten. Drücken Sie in der Spalte „Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“ auf – jetzt bestellen und wählen anschließend Ihre Länderfahne ( Sprache) aus.

 

Sie werden nun zu dem richtigen Bestellformular für die kostenlose Schufa Auskunft weitergeleitet. Drucken Sie das Formular aus und fügen Sie Ihre Daten ein.

Dann müssen sie das Formular nur noch mit der Post versenden und Ihre kostenlose Schufa Auskunft wird Ihnen zugesandt.

Vergessen Sie ihren Ausweis nicht. Auf dem ausgedruckten Formular erhalten Sie noch einmal das Angebot für eine kostenpflichtige Schufa-Selbstauskunft. Lassen Sie dieses Feld leer und unterschreiben Sie dort nicht. Um Ihre Identität zu prüfen, müssen Sie als deutscher Staatsbürger eine Kopie Ihres Personalausweises mitsenden.

Auch eine Reisepass-Kopie wird akzeptiert, wenn Sie eine Kopie der Meldebescheinigung beilegen. Bürger anderer Staaten können nur mit Pass-Kopie und Meldebescheinigung die Auskunft anfordern.